„Die Grenzen der Technik“ (WiSe 2015/2016)

 

 

Seit 150 Jahren – mit Beginn der Industrialisierung – betreibt der Mensch Raubbau an der Natur. Unser hoher Lebensstandard wird nur durch einen massiven Ressourcenverbrauch gewährleistet. Dieser führt zu gravierender Umweltverschmutzung und zur Klimaerwärmung – kurz: der Zerstörung unserer Lebenswelt.

Die Geowissenschaft „spricht“ inzwischen vom Anthropozän, dem Menschenzeitalter, da sich bereits in den geologischen Sedimenten Spuren der technischen Produktion befinden.

(mehr …)

Weiterlesen

2.12. // Der Mensch und die digitale Maschine – was kommt auf uns zu?

 

Termin: 02.12.2015, 19:30-21:00 Uhr im Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21)
Titel: Der Mensch und die digitale Maschine – was kommt auf uns zu?
Referent: Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher, Institut für Datenbanken / Künstliche Intelligenz, Universität Ulm

Update (4.12.15): die Videoaufzeichnung ist jetzt online
Update (17.12.15): weiterführende Präsentationsfolien sind jetzt online

(mehr …)

Weiterlesen

20.01. // Reversible Technologien? Grenzen der Technikfolgenabschätzung und die Idee der Fehlerfreundlichkeit

Termin: 20.01.2015, 19:30-21:00 Uhr im Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21)
Titel: Reversible Technologien? Grenzen der Technikfolgenabschätzung und die Idee der Fehlerfreundlichkeit
Referent: Prof. Dr. Klaus Kornwachs, Lehrstuhl für Technikphilosophie, Universität Cottbus

Update (24.01.16): die Videoaufzeichnung ist jetzt online

(mehr …)

Weiterlesen