09. Vortrag am 25.01 // Vom Acker bis zum Teller: Ernährung zwischen Natur und Technik

 

Update (01.02.17): die Folien sind jetzt online

Termin: 25.01.2016, 19:30-21:00 Uhr im Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21)
Titel: Vom Acker bis zum Teller: Ernährung zwischen Natur und Technik
Referent:  Prof. Dr. Sabine Maasen, Dr. Barbara Sutter und Laura Trachte,
Lehrstuhl Wissenschaftssoziologie

Kurzzusammenfassung:

Gegessen wird, was auf den Tisch kommt! Aber was auf den Tisch kommt, das ist auch nicht mehr das, was es mal war. Von der Züchtung bis zum Verzehr gehen das Natürliche und das Technische in der Ernährung immer neue Allianzen ein. Mal wird die Technisierung der Ernährung als Fortschritt gefeiert, mal wird die Zukunft der Ernährung in der Rückbesinnung auf das Natürliche gesehen. So oder so, die Verhältnisse von Natur und Technik sind unklar geworden. Im Zuge der zunehmenden Technisierung der Gesellschaft kommt es zu einer rapiden Neubeschreibung des Naturverständnisses. Diesen neuen Verhältnissen und ihren unterschiedlichen Bewertungen gehen wir mit einigen Schlaglichtern aus sozialwissenschaftlicher Perspektive nach: den aktuellen Entwicklungen in der Pflanzenzüchtung (z.B. der „partizipativen“ Züchtung), dem neuen Landbau (z.B. der „Digitalisierung“ der Landwirtschaft) und der Ernährungsberatung (z.B. der sog. „Foodie“-Bewegung). Die Vermutung: Auch wenn die Tendenzen nicht eindeutig sind, so scheint doch klar zu sein, dass wir auch in Landwirtschaft und Ernährung nicht nur mit Natur, sondern auch mit dem Technischen in seinen vielen Erscheinungsformen zurechtzukommen versuchen.

Hier können Sie die Präsentationsfolien ansehen (die Grafiken wurden entfernt)

Bildrechte: Johanna Kleinert