Stuttgart 21 und kein Ende – Deutschland und seine Großprojekte

Termin: 05.02.14, 19:30-21:00 Uhr im Hauptgebäude der TU München, Raum 1100 Titel: Stuttgart 21 und kein Ende – Deutschland und seine Großprojekte Referent: Prof. Dr. Wolfgang Hesse Thema: Von Politikern einst zu einem Leuchtturm deutscher Technologie- und Innovationspolitik hoch­stilisiert, hat sich das Projekt eines neuen Tiefbahnhofs für Stuttgart zu einem einzig­artigen politischen und technischen Debakel entwickelt. Vielfältige technische Probleme, Sicher­heitsmängel, ständig steigende Kosten und last not least deutliche Kapazitäts­einbußen gegenüber dem bestehenden Bahnhof – das sind einige der Dauerprobleme, die jahrelange Proteste, Schlichtung, Stresstest und Volksabstimmung ausgelöst haben und die 2013 durch die skandalöse Entscheidung zum Weiterbau fortge­schrieben wurden. Dieses Vorhaben ist nicht nur eines der teuersten und widersinnigsten Infrastruktur-Rückbau­projekte der deutschen Nachkriegs­geschichte sondern symbolisiert gleichzeitig eine jahrzehn­telang fehlgeleitete Verkehrspolitik. Dazu werden im Vortrag Beispiele weiterer Großprojekte wie der Berliner Großflughafen und der geplante Mün­chner zweite S-Bahn­tunnel heran­gezo­gen. Anhand dieser Beispiele soll diskutiert werden, wie sich in Zukunft der­artige Fehlent­wick­­lungen vermeiden lassen – bis hin zu Perspektiven für grundsätzliche Veränderungen, d.h. für eine (schon lange überfällige) Verkehrswende.